clothing, diy, geschenke

einfaches Lederarmband basteln

Hallo, meine Lieben,

Ich gestehe: Momentan bin ich echt im DIY-Wahn. Allerdings will ich euch nicht allzu sehr damit zu spammen, also halte ich es noch in Zaun ­čśÇ
Trotz alldem gibt es zumindest heute mal wieder ein DIY von mir. Unzwar ein sehr einfaches zum einfachen schnellen Basteln eines Lederarmbandes.

armband_003

Das ist ein Lederarmband ohne viel Schnickschnack, ohne Anh├Ąnger, nix. Einfach nur die Basics f├╝r ein kleines feines Armband mit Verschlu├č. Ob doppelreihig oder einreihig –┬á Das Prinzip bleibt gleich. Einfach so ein kleines Basic, falls ihr vorhabt, selber etwas mit Lederb├Ąndern zu basteln, damit ihr Materialien und Co. kennenlernt (:armband_002

Ich habe zum Gl├╝ck die verschiedensten Lederb├Ąnder – meine habe ich allesamt von Endlosleder.de, da es dort wirklich eine gro├če Auswahl verschiedenster B├Ąnder gibt (:

Was ihr braucht:

  • ein Lederband (meins ist dieses hier)
  • 2 Band-Endst├╝cke oder 2 Band-Endkappen
  • 2 Biegeringe
  • 1 mini-Karabinerhaken
  • Schere und Langnasen-Zange

Woher ich die Lederb├Ąnder beziehe, habe ich euch bereits gesagt. Die Basics wie Endst├╝cke, Biegeringe und Karabinerhaken kaufe ich bei Dawanda: Dort gibt es eine gro├če Menge geringer und gro├čer St├╝ckzahlen an Rohst├╝cken zum Basteln. Ihr k├Ânnt f├╝r das Projekt sowohl biegbare Band-Endst├╝cke (wie ich), oder aber Band-Endkappen (die ich sogar noch etwas sch├Âner finde xD) nutzen. Hier wird das Band hineingeschoben und festgeklebt. Achtet aber darauf, dass die Endst├╝cke so breit sind, dass das Band auch hineinpasst.

Als erstes m├╝sst ihr wissen ob ihr ein ein- oder mehrreihiges Armband haben wollt – Wickelt das Lederband sooft um euer Handgelenk, wie ihr eben Reihen haben wollt. Schneidet das Ende so ab, das beide Enden miteinander abschlie├čen.

amrband001

Da Lederb├Ąnder eine gewisse Stabilit├Ąt haben und eben in meinem Fall rund sind, m├╝sst ihr sie nun an einer Seite etwas „zurechtschneiden“. hierf├╝r etwas von den Seiten abkappen, sowie ein „hinteres St├╝ck“, sodass eben eine Art Keilform entsteht.

Als n├Ąchstes legt ihr das Endst├╝ck hinauf und biegt mithilfe der Zange die Enden ein. Nun noch je einen Biegering pro Ende anbringen und an eines den Karabinerhaken.
Fertig ist euer selbstgemachtes Armband (:

armband_004

Habt ihr schon einmal selber Schmuck angefertigt?

Liebe Gr├╝├če,

b8

4 Comments

  1. Inge Junk

    22/02/2015 at 22:16

    Ein sehr sch├Âner Blog. GEF├äLLT MIR SEHR GUT. Wenn Du magst, darfst Du Dich gerne auch mal auf meiner Seite umschauen. Ich folge Dir jetzt ├╝ber Google+.

    LG Inge Junk

    http://www.charlys-testwelt.blogspot.de

  2. Eric

    23/02/2015 at 18:20

    Du hast einen echt tollen Blog! ­čÖé

    Ich w├╝rde mich sehr ├╝ber einen gegen Besuch freuen, vielleicht findest du unseren Blog auch toll und folgst uns? Wir w├╝rden uns sehr dar├╝ber freuen. Mach weiter so!

    Gr├╝├če Eric
    MY STYLEBOX

  3. Hannah J.

    23/02/2015 at 23:02

    Hallo liebe Jenny,

    ich habe Deinen Blog ├╝ber die Kommentierparty gefunden und finde ihn megasch├Ân!!
    Das DIY finde ich super!! Wundersch├Ân, das muss ich auch mal machen! ­čÖé <3

    Ganz liebe Gr├╝├če und Dir w├╝nsche ich noch einen sch├Ânen Abend,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

  4. (Tipps & Tricks / DiY) Armb├Ąnder basteln – das Material |

    29/03/2015 at 11:48

    […] habe euch hier schon einmal einen kleinen Vorgeschmack gegeben, von dem, was ich heute mit euch vorhabe, n├Ąmlich […]

Leave a Reply

3 + acht =