beauty, blogger, cosmetics, review

Aufgebraucht Mai-Juni 2016

Hallo, meine Lieben,

Der Monat Juni neigt sich langsam zuende, dank Abschlußprüfung war das Ganze für mich ein auf und ab der Gefühle 😀 Auch viele Kosmetika mussten diesen Monat ihr Leben lassen – Sehr viele, wenn man sie mit dem letzten Aufgebraucht-Post vergleicht.

aufgebraucht_mai_2016_01

Wenn ich in meiner Aufgebraucht-Tüte rumwühle, fühle ich mich fast wie eine kleine Mörderin 😀aufgebraucht_mai_2016_02

Fangen wir erst einmal mit den ganzen Haarprodukten an.

Wella System Professional: Repair Maske für strapaziertes Haar: Eine sehr sehr gute Maske aus der System Professional Reihe von Wella. Die kleine Tester-Tube hat für 2-3 Anwendungen gereicht. Ein Nachkaufprodukt.

Swiss’o’Par: Pferdemark Haarkur: Meine ewigwährende Lieblings-Haarkur, welche ständig nachgekauft wird. Für einen Preis von ca. 80 Cent bekommt ihr eine wunderbare Haarkur, die eure Haare schön weich macht. Nachkaufprodukt.

Swiss’o’Par: Arganöl Haarkur: Ebenfalls für 80 Cent zu bekommen. Pflegt die Haare gut und macht sie weich. Nachkaufprodukt.

Balea: Glossy Blond Shampoo: Ich bin selber großer Fan der Balea Shampoos und meine Haare auch. Von einem aufhellenden Ergebnis fehlte mir hier aber jede Spur. Unter Umständen ein Nachkaufprodukt.

Balea: Oil Repair Spülung: Mein Favorit unter den Drogerie Spülungen, der die Haare pflegt und immer schön kämmbar hält. Nachkaufprodukt.

Swiss’o’Par: Silber-Haarkur: Nutze ich gut und gerne, seitdem ich wieder blond bin. Zieht auf Dauer den lästigen Gelbstich aus blondierten Haaren und das ganz ohne sie auszutrocknen. Ein Nachkaufprodukt.

aufgebraucht_mai_2016_03

L’oréal Elnett: Hitzeschutzspray 3-Tage-Glatt: Ebenfalls ein ewigwährendes Nachkaufprodukt, welches sowohl meine Mama, als auch ich sehr gerne nutzen. Ihr sprüht es auf’s handtuchtrockene Haar und eure Haare lassen sich schneller und vorallem geschützt glätten.

Garnier Fructis: Schadenlöscher Seidige Versieglung: Habe ich ebenfalls gerne als Hitzeschutz genutzt, allerdings gibt es für den Preis weitaus bessere Produkte. Kein Nachkaufprodukt.

Balea: Oil Repair Haaröl Spray: Ich liebe das Balea Haaröl, weil man da für wenig Geld spürbare Pflege bekommt. Das Spray allerdings fand ich nicht so gut, da es sich eben nicht ohne weiteres dosieren lässt und so echt schnell leer war. Keine Kaufempfehlung.

Argania Spinosa: Organic Argan Öl Haarkur: Ich habe mir den Riesentiegel bei TK Maxx gekauft und war nahtlos begeistert. Von der Haarkur hatte ich ganze 6 Monate, selbst als ich sie noch zum Anmischen meiner Haarfarbe genutzt habe (: Nachkaufprodukt, sobald sie wieder bei TK Maxx erhältlich ist.

aufgebraucht_mai_2016_04

Ab geht es weiter zu den Dusch- und Badeprodukten.

Isana: Aloe Vera Cremebad: Hat natürlich keinen außergewöhnlichen Duft, wie ich es z.B. von Lush gewohnt bin, pflegt die Haut aber umso mehr. Bedingte Kaufempfehlung.

Badefee: Euphorie Milchbad: Hat mir meine liebe Kollegin Lisa vermacht. Das Milchbad riecht einfach super gut nach Erdbeer-Sahne-Bonbons 😀 Zaubert aber leider keinen Schaum und da ich Schaum-Fan bin, ist das keine Kaufempfehlung.

Lush: Bounce Bunny Duschjelly: Den Duschjelly habe ich euch mitsamt der diesjährigen Lush-Osterprodukte vorgestellt. Die Handhabung ist mir morgens unter der Dusche allerdings zu stressig, daher werden es für mich wohl vorerst keine Duschjellys mehr xD

Balea: Verwöhnmoment Schaumbad: Ich schnuppere den Duft von Lavendel echt gerne, daher eignet sich dieses kleine Schaumbad total für mich (: Ich greife bei Schaumbädern aber lieber auf die kostengünstigeren großen Brüder des kleinen Säckchens zurück, also keine Kaufempfehlung.

aufgebraucht_mai_2016_05

Und nun kommen wir zu den Pflegeprodukten.

Lush: Mask of Magnaminty: Die Gesichtsmaske ist mein goldener Grahl der Gesichtsmaske. Ich liebe die erfrischende, reinigende Wirkung und das Gefühl, was die Maske nachträglich hinterlässt. Kaufempfehlung.

Balea: Clear-Up-Strips: Ich liebe Clear-Up-Strips. Leider gibt es die immer nur in mega kleinen Verpackungen ): Trotzdem gehören sie zu den Nachkaufprodukten, da man wirklich sichtbar an Mitessern abnimmt.

Focus Dailis: All day Comfort: Mittlerweile nutze ich Kontaktlinsen nur noch an besonderen Tagen, sprich zum Rausgehen, an verkaufsoffenen Sonntagen…sowas eben. Die Dailies leisten mir seit Jahren treue Dienste. Nachkaufprodukt.

Schaebens: Totes Meer Maske: Ebenfalls eine Gesichtsmaske, die ich sehr liebe. Auch wenn man nach dem trocknen aussieht wie Hulk, reinigt sie die Haut um einiges sanfter als so manch andere Maske und die Haut ist danach sanft wie ein Babypopo. Nachkaufprodukt.

aufgebraucht_mai_2016_06

Rival de Loop: Clean & Care Make-Up-Entferner-Pads: Habe ich gut und gerne genutzt, vorallem nach dem Haare färben 😀 zugegeben waren sie nie Teil meiner Beauty Routine, dabei sind sie schön ölig und sanft für das Entfernen von Augen Make-up. Kein Nachkaufprodukt, da ich bessere Produkte habe (:

Yves Rocher: Elixir 7.9: Eine schöne, reichhaltige Pflege, die ich gerne vor dem Make Up genutzt habe. Leider habe ich noch genug Pflegeprodukte zuhause, also kein Nachkaufprodukt (;

Shiseido: Wrinkle Resist 24 Day Cream: Habe ich ebenfalls gerne als Tagescreme genutzt, vorallem als meine Haut noch sehr trocken war. Trotzdem ist die Creme mir für meine Verhältnisse zu teuer.

aufgebraucht_mai_2016_07

Zu guter letzt kommen die unzähligen dekorativen Kosmetika.

Jolifin: Nailart Pen: Ist mir leider eingetrocknet. Dabei lässt er durch die dünne Spitze wirklich schöne, präzise Arbeiten auf den Nägeln zu. Trotzdem habe ich meine Nagellackprodukte um einiges reduziert, also kein Nachkaufprodukt.

Ebelin: Contour Pinsel: Ich habe mich echt so über den Pinsel gefreut, doch nachdem ich nachdem ersten Benutzen mein ganzes Gesicht voller Haare hatte, musste auch der in den Müllsack wandern. Definitiv kein Nachkaufprodukt.

Ebelin: Lidschattenpinsel: Hat mir treue Dienste geleistet, haart nicht, aber ich habe eindeutig genügend Pinsel (: Nachkaufprodukt, wären meine anderen Pinsel nicht.

Manhattan: Dip Eyeliner (waterproof): Mit dem Eyeliner habe ich sehr sehr gerne gearbeitet, er hat eine schöne, feine Pinselspitze für leichte Lidstriche. Nachkaufprodukt.

Maybelline: Fit me! Concealer: Mein Favorit unter den Concealern, weil er genau die richtige Konsistenz hat und einfach perfekt deckt. Nachkaufprodukt.

p2: Wake up! Highlighter: Hat mir ebenfalls 3 Jahre treue Dienste geleistet, ist jetzt allerdings leider nicht mehr im Handel erhältlich. Ich habe aber zum Glück schon Ersatz gefunden (:

etliche Nagellacke: Allesamt eingetrocknet 😀 Allerdings sind alle qualitativ super gewesen und es gab nix zu meckern.

Und welche Kosmetika mussten bei euch die letzten Monate leiden?

Liebe Grüße,

b8

Merken

Merken

2 Comments

  1. Andrea

    03/07/2016 at 16:22

    Die Totes Meer Maske finde ich auch super klasse!

  2. (Top 5) meine Favoriten Mai-Juni 2016

    08/07/2016 at 14:42

    […] ich euch schon meinen XXL-Aufgebraucht-Post für Mai und Juni hinterlassen habe, sind nun meine Favoriten für die zarten Frühlingsmonate […]

Leave a Reply

sechzehn + neunzehn =