thoughts

Veränderungen machen das Leben

Hallo, meine Lieben,

ich gestehe, dass ich viel zu selten ehrliche, persönliche Posts hinterlasse – Aber das ist ok, denn das versuche ich zu ändern.
Und Veränderungen sind eben das, worum es heute geht.

portrait01j

Menschen ändern sich nicht, das höre ich in letzter Zeit ständig. Dabei bin ich der Meinung, dass Veränderungen genau das sind, was uns ausmacht.Wir machen Fehler, wir lernen daraus, wir ändern uns. So ist der Lauf der Dinge. Vielleicht lernen wir auch nicht und ändern uns erst dann, wenn der Fehler uns letztendlich bewußt wird.

portrait02

Jeder macht Fehler, auch ich, denn Fehler sind menschlich. Und wenn uns dann letztendlich bewußt wird, was wir falsch gemacht haben, versuchen wir doch schlußendlich unseren Fehler wieder gut zu machen, doch wir scheitern daran, denn vergangenes ist eben nicht gut zu machen.
Vergebung ist das, was uns letztendlich hilft, nach vorne zu schauen. Einsicht ist das, was uns weiterbringt und uns nach vorne schauen lässt, nach all den Rückschlägen. Wir dürfen uns keine Vorwürfe machen für falsches, das geschehen ist, sondern müssen weiter blicken und sehen, was wir tun können, um es eben nächstes Mal besser zu machen.

portrait03 - Kopie

Unsere Fehler sind die Dinge, die uns nach vorne bringen, die uns ändern. Und  Veränderungen müssen nicht schlecht sein, sondern können uns zu besseren Menschen machen, die eben Einsicht gezeigt haben und lernen wollen, es besser zu machen.

Menschen ändern sich eben doch, sie lernen aus Gutem und Bösem, was sie getan oder ihnen wiederfahren ist. Es macht uns stärker, erfahrener und letztendlich zu besseren Menschen. Wir lernen wieder aufzustehen und nach vorne zu blicken, um letzten endes darauf zurückblicken zu können, vielleicht mit einem lachenden, oder aber mit einem weinenden Auge und sagen zu können „Ja, ich habe mich geändert. Ich bin ein anderer Mensch. Aber ich bin ein besserer Mensch, unzwar so, wie ich jetzt bin. Ich habe nicht aufgegeben, ich habe gekämpft und habe gewonnen.“
Vielleicht ist es naiv, aber ich glaube an das Gute im Menschen. Ich glaube daran, dass Menschen sich ändern können und ich glaube daran, dass eine zweite, vielleicht auch eine dritte Chance für jeden Menschen sich lohnt.

b8

Merken

Leave a Reply

fünfzehn − eins =