beauty, cosmetics, lush, review

Lush: Imperialis Tagescreme

Hallo, meine Lieben,

Ihr könnt euch sicherlich an meinen London Beauty-Haul erinnern. So langsam wird es an der Zeit, euch die Produkte, die ich im Februar gekauft habe, endlich einmal vorzustellen 😀

Den Anfang macht die Feuchtigkeitscreme „Imperialis“ von Lush, die ich in London im Lush Store für knapp 14£, also ca. 16,50€ statt 19€, gekauft habe.Meine Haut ist momentan eine echte Zicke – Mischhaut vom feinsten, sag ich euch. Alles schön glatt und fein, abgesehen von einzelnen Stellen die wirklich, wirklich, wirklich trocken sind.

Bei einer Suche nach einer vernünftigen Tagescreme, die schnell einzieht, meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, sie aber dennoch nicht speckig aussehen und sich so gut als Untergrund für das Tages-Make Up nutzen lässt, riet mir die nette Lush Verkäuferin zum Imperialis Facial Moisturiser.

Die Gesichtscreme arbeitet mit Lavendel, Veilchenblüten, Hollunder, Olivenöl und Orangenblütenextrakt und ist daher sehr reichhaltig, beruhigend und feuchtigkeitsspendend zugleich.
Von der Konsistenz her ist die Creme relativ flüßig, wie eine gute Lotion, und hat mich anfangs an Tonerde erinnert 😀 Sie duftet wunderbar nach Hollunder und passt so gut in den momentanen Frühling.

Von der Wirkung her hat mich die Gesichtscreme auf jeden Fall überzeugt. Sie zieht binnen Sekunden ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut, versorgt das Gesicht aber trotzdem mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass sie sich wieder sehen lassen kann. Als Make Up Grundlage ist die Creme ideal, weil sie das Gesicht trotz der gespendeten Feuchtigkeit nicht unnötig glänzen lässt.

Leider ist die Creme nicht gerade erschwinglich, wird aber dennoch nachgekauft, da sie wirklich ergiebig ist und meine Haut sichtbar pflegt (:

Kennt ihr die Gesichtscremes von Lush? Was sind eure liebsten Lush Produkte?

Liebe Grüße,

b

4 Comments

  1. Vanessa

    17/03/2017 at 15:31

    Die Creme hört sich interessant an, besonders weil sie viel Feuchtigkeit spendet.
    Bei meinem nächsten Besuch bei Lush werd ich mir die mal genauer anschauen! 🙂

    Schönes Wochenende!

    LG Vanny <3

    http://vanessa-may-photography.blogspot.de

  2. Penguin Lacquer

    20/03/2017 at 11:01

    Das klingt sehr interessant! Ich nutze im Moment die Celestial von Lush als Nachtcreme, da sie Feuchtigkeit spendet, aber leider einen Film hinterlässt. Imperials klingt, als habe sie das Zeug zur Tagescreme. 😉

    Liebe Grüße, Bianca

  3. Tamara

    24/03/2017 at 12:02

    Richtig schönes Review. Ich bin ja ohnehin total der Lushfan. Und ich suche auch nach genau so einer Creme. Allerdings schreckt mich der Preis immer ab. 20 € für ne Creme ist schon ne Überwindung, aber ich werd sie wohl oder übel mal testen müssen.
    Danke für den Bericht.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  4. Nessi

    28/03/2017 at 13:24

    Die Tagescreme wurde mir schon öfter empfohlen, weil auch meine Haut so eine Zicke ist.
    Mal ist sie zu trocken, oder gern auch einfach viel zu speckig. Die Tagescreme kann ich also wirklich mal ins Auge fassen.
    Danke für die neue Hilfe.

    xoxo Nessi

Leave a Reply

5 × fünf =