reisen, urlaubsreif

Türkei im Spätherbst – Lohnt sich ein Besuch im Oktober?

Hello again!

Wie viele von euch schon auf Instagram gesehen haben, war ich dieses Jahr wieder einmal unterwegs in der wunderschönen Türkei.

Dieses Mal allerdings abseits der Hauptsaison – wir sind nämlich erst Ende Oktober bis Anfang November geflogen.

Nun aber die Frage – Hat es sich dennoch gelohnt?
Ich sage ganz klar „JA!“ und erkläre euch auch sofort, wieso.

Besonders dieses Jahr habe ich die Türkei, mit all ihren Facetten, lieben gelernt – und das obwohl die Reise doch relativ spät diesen Jahres stattfand.

Ob mich das im Endeffekt gestört hat? Nö.
Wieso? Hier sind 5 Argumente, die für eine Reise in die Türkei im Spätherbst sprechen.

Leere Strände

Wir sind Ende Oktober, also relativ Off-Season geflogen. Da keine Hochsaison war, tummelten sich auch nur wenige Touristen am Strand.
Heißt, die Strände waren oft zumindest halb leer und man hatte genug Platz, sich einen gescheiten Platz, z.B. nah am Wasser oder im Schatten zu sichern.

Dank der warmen Temperaturen hatte auch die Strandpromenade noch bis Anfang November geöffnet und man konnte sich direkt vor Ort leckeres Eis oder kleine Snacks gönnen und mit zum Strand nehmen.

Tagsüber warme 24-30°C

Tagsüber waren es, wider Erwartens, warme 24°C-30°C. Und glaubt mir – diese 24°C sind in der Türkei noch einmal anders angenehm warm.

Da die Außentemperatur und die Sonneneinstrahlung das Meer schon morgens gut aufgeheizt haben, konnte man tagsüber ohne Probleme im Meer baden gehen.

Außerdem waren die Temperaturen ideal für kleinere Tagesausflüge mit dem Mietwagen.

Abends/Nachts ca. 20-24°C

Natürlich war es entsprechend auch abends schön angenehm. Bei 20°C lässt es sich gemütlich spazieren und man kann auch jetzt noch leckere Snacks genießen, auch zu später Stunde.

wunderschöne Sonnenuntergänge

…Braucht es da noch Worte? Solltet ihr eine Unterkunft oder ein Hotel mit Balkon oder nah am Meer haben, so vergesst nicht die wunderschönen Sonnenuntergänge mitzunehmen 😀

Ich meine… Seht euch dieses Farbenspektakel an.

…cute Doggos

Yes, indeed. In der Türkei gibt es viele Straßenhunde und -katzen. Natürlich sind die immer mit einem gewissen Maß Vorsicht zu genießen. Die Hunde am Strand sind aber größtenteils sehr friedlich und zutraulich (weil sie auch von eiem Großteil der Einheimischen gut behandelt werden) und immer froh über einen Platz im Schatten.

So, wenn das keine ausschlaggebenden Argumente für die nächste Urlaubsplanung sind, weiß ich es auch nicht 😀

Liebe Grüße,

Leave a Reply

zwölf + zehn =