diy, geschenke

einfache Handytasche

Hallo, meine Lieben

Nachdem ich euch in meinem letzten Post mein neues Handy, das Samsung Galaxy Note 4, gezeigt habe, möchte ich euch nun ein kleines DIY dazu vorstellen.

as,laödm

So ein Handy hat an sich ja relativ viel Zubehör, welches allein beim Kauf dabei ist – seien es Kopfhörer, das Ladekabel, oder oder… das einzige, was so eigentlich nie dabei ist, ist die passende Handytasche. Aber mal ehrlich: Niemand von uns will, dass das neue Handy direkt nach 2-3 Wochen zerkratzt ist, oder Katschen hat, also zeige ich euch eine einfache Lösung für eine schöne Handytasche (:

DSC_7632

Alles, was ihr eigentlich braucht, sind Stoffreste, am besten einen dickeren und einen dünnen Stoff, für das Innenleben, sowie bestenfalls eine Nähmaschine oder eben Nähgarn und -nadel. Beide Reste sollten die doppelte Größe eures Handies haben und bestenfalls länglich sein, wie oben auf dem Bild. Ich habe relativ viele Stoffreste zuhause, von kaputten Klamotten oder Kleidung, die ich umgenäht habe, die einen schönen Stoff hatten, also habe ich mich für ein Lederimitat entschieden und einen Zebrastoff für das Innenleben.

DSC_7564

Als erstes schneidet ihr beide Stoffreste, wie schon gesagt, in lange Streifen, sodass ihr euer Handy praktisch einmal hineinlegen könnt. Die oberen und seitlichen Längen sollten jeweils ca. 1cm überstehen, damit ihr die Nähte noch tätigen könnt, aber das seht ihr in Schritt 2.

DSC_7587

Nun legt ihr beide Stoffe übereinander (den inneren (in meinem Fall den Zebrastoff nach oben) und faltet sie in der Mitte. In dem Bild habe ich den Zebrastoff verkehrt herum eingelegt, damit ihr die Nähe seht ( solltet ihr natürlich nicht tun :D).
Legt also beide Stoffe halbiert übereinander und näht die Seiten wie auf dem oberen Bild beide so, dass eine Art Täschchen entsteht.

jiojmopökm

Jetzt faltet ihr den oberen Teil ein Stückchen nach innen und vernäht in ebenfalls. So sieht man die Schnittkanten nicht und das Ganze wirkt etwas ordentlicher.

DSC_7599

Nun dreht ihr das Ganze um, schiebt die Ecken mit einem Stift hinaus und schneidet überstehende Fäden ab…und tadaa! Fertig ist die einfache Handytasche (: Wer will kann natürlich noch einen Verschluß anbringen, der war bei mir nicht notwendig, da die Tasche perfekt sitzt und das Handy nicht hinausfallen kann.

Liebe Grüße,

b8

1 Comment

  1. (DiY) einfache Turnbeutel nähen -

    10/04/2017 at 15:42

    […] einen Turnbeutel. (Ebenfalls einfach wären meine Kissenhüllen aus alten T-Shirts, sowie meine einfache Handytasche.) Ihr kennt die guten Beutelchen vielleicht. Egal, ob für das Kind zum Sportunterricht oder eben […]

Leave a Reply

zwölf + neunzehn =