beauty, cosmetics

Aufgebraucht Okt.-Dez. 2014

Hallo, meine Lieben!

Heute gibt es ein kleines bisschen Beauty, ein paar Lobeshymnen und ein kleinen wenig Gemecker für euch, denn ich präsentiere euch meine aufgebrauchten Drogerieartikel des letzten Quartals 2014 😀

DSC_7964

Mein 2014 stand ganz im Sinne des Aufbrauchens: Denn wenn man als Blogger von etwas nicht zu wenig hat, dann ist das wohl Beauty-Kram (Ok, und Schuhe….). Da ich allerdings kein Freund davon bin 290 verschiedene Mascaras und 49230 Shampoos bis zur Vergasung zu horten, hieß es in diesem Jahr aufbrauchen, aufbrauchen, aufbrauchen.
Welche DInge dabei gut weggekommen sind und welche totale Flops waren, zeige ich euch heute.

DSC_7970

Tetesept Schaumwelten: Goldschatz *:
Habe ich im Zuge von Friendstipps zugeschickt bekommen. Ein Badezusatz, der die Sinne beflügeln soll. Ich muss zugeben, sogerne ich bade, setze ich an die Zusätze keine hohen Ansprüche: Es muss nur gut riechen und viel schäumen (Ja, ich bin ein wahrer Schaum-Fan) und da hat dieses Schätzchen alles gut gemacht. Ein wunderbarer Mandelblütenduft erfüllt den Raum, die Badewanne schäumt und schäumt – gfls. ein Nachkaufprodukt, wobei ich eher zu Lush Badekugeln tendiere (;

Redken: Real Control Conditioner *:
Ich muss zugeben: Shampoos stapeln sich bei mir ja doch, Conditioner eher nicht. Die Spülung habe ich damals in meiner Kooperation mit Haircenter 24 zugeschickt bekommen. Seinen Dienst hat sie allerdings getan: Nach der Wäsche waren die Haare samtig weich und gut kämmbar. – Nachkaufprodukt.

Isana: Farbglanz Shampoo für rotes und coloriertes Haar:
Es ist wirklich, wirklich schwer, Pflegeprodukte für rotes Haar zu finden. Das Shampoo von Rossmann ist sogar das einzige, welches ich meine gefunden zu haben. Allerdings war es auch nur 1x im Regal vorzufinden und nun gehe ich wieder leer aus und laufe mit glanzlosem Haar umher 😀 Dennoch ein gutes Produkt, welches ich nachkaufen würde, wäre es denn mal vorrätig.

Balea: Totes Meer Salz Öl-Peeling:
Im Sommer entdeckt und direkt in den Favoriten aufgenommen: Dieses Peeling ist grandios, entfernt lästige Hautschüppchen, macht die Haut weich und durch den hohen Anteil Öl, fühlt sie sich nach dem Duschen wunderbar gepflegt an – Nachkaufprodukt!

Tetesept Badesalz: Zeit für dich *:
Ja, noch ein Badeprodukt, welches ich in meiner Blogger-Weihnachts-Box von Rossmann erhielt (dankeschön noch einmal für die Box :P). Leider schäumt das Salz so garnicht, dafür färbt es das Wasser allerdings schön pink :p Dennoch kein Nachkaufprodukt für mich…ich mag es eben schaumig.

ansikdjao

Rexona Women: Shower Fresh Deo:
Mein Alltime Favorite unter den Deos. Kein penetranter, sondern ein sehr angenehmer Geruch, schützt vor Schweißflecken und macht keine weißen Flecken auf den Shirts – Nachkaufprodukt.

Fa: Pink Passion Deo:
Der absolute Gegenpol zum Rexona Deo – Klar ist die Aufmachung hübsch, lästige Flecken gibt es auch nicht, aber ich bin einfach kein Fan von total parfümiert riechendem Deo… – kein Nachkaufprodukt.

Laura Colutti Yound – Sweet Cocos Deo:
War in einer Wanderbox dabei – Riecht ebenfalls sehr stark, musste aber irgendwann aufgebraucht werden  – kein Nachkaufprodukt.

Clarins: Super Restorative Replenishing Comfort Mask:
Also ich liebe diese Maske! Da ich zu sehr trockener Haut neige, habe ich sie einfach dünn nach jedem Duschen aufgetragen und sie hat wirklich Wunder gewirkt. Sie war in der Beautesse Beauty Box letzten Herbst dabei und ich bin wirklich froh darum. Das ist ein Produkt, welches ich trotz des hohen Preises (40-50 Euro) bedenkenlos nachkaufen würde.

Balea: ölhaltiger Augen Make-Up Entferner:
Ebenfalls ein Everlasting-Einkaufstüten Produkt. Das Abschminköl ist wirklich super und dank des hohen Ölanteils brennen mene Augen auch nicht, meine Haut ist schön nachgefettet und trocknet nach dem Abschminken nicht aus – Nachkaufprodukt.

Rossmann: Peel-off Maske:
Ich bin ja ein an von diesen günstigeren Masken und hatte bis jetzt noch nie schlechte Erfahrungen. Nach der Peel-Off Maske hatte ich schöne erfrischte und weiche Haut (: – Nachkaufprodukt.

Loreal – Revitalift Magic Blur:
Ebenfalls eine meiner Lieblingscremes. Ich liebe den Duft und die Konsistenz der Creme. Außerdem ist meine Haut nach der Andwendung babyweichNachkaufprodukt.

DSC_7978

e.l.f.: Exact Lash Mascara:
An sich ein super Mascara – Eben nur mit einem mega kleinen Bürstchen, womit ich nie gescheit umgehen konnte. allerdings konnte ich meinen unteren Wimpernkranz damit einfach nur perfekt tuschen. – vielleicht ein Nachkaufprodukt.

Catrice – Glamour Doll Mascara:
Ein sehr gehyptes Produkt, dessen Hype ich gut nachvollziehen konnte. Er tuscht die Wimpern echt wunderbar und macht keine Fliegenbeine sondern verleiht den Wimpern ein wunderbares Schwarz und einfach tollen Schwung – würde ich nachkaufen, hätte ich nicht soviele Mascaras zum Aufbrauchen 😀

Essence: Studio Nails Anti Split Nail Sealer:
Ich weiß nicht, irgendwie schwöre ich ja auf die Klarlacke von Essence, wie ich auf die Nagelpflege von p2 schwöre. Dieses Produkt schlummerte allerdings schon einige Jahre im Schrank und wurde daher entsorgt – kein Nachaufprodukt, da gibt es wesentlich bessere.

Essence: Soft Touch Mousse Make Up:
Ebenfalls ein Schrankhüter – Ich weiß garnicht wieso ich den schon so ewig horte. Die Farbe ist viel zu dunkel und auch die Konsistenz ist nicht so meinskein Nachkaufprodukt.

Manhattan: Dip Eyeliner:
Ein super guter Flüßigeyeliner, mit dessen Pinsel ich persönlich super umgehen konnte. Ich bin ja ein Fan von Flüßigeyelinern. Aber vermutlich auch nur, weil ich mich nie an Creme-Eyeliner gewagt habe 😀 – Nachkaufprodukt.

p2: 100% Black Eyeliner:
Anfangs war ich ja echt begeistert von diesem guten Stück und dessen Pinsel, welcher sowohl breit, als auch schmal genutzt werden konnte. Allerdings gab der gute Stück schon nach wenigen Wochen an Deckkraft auf und so musste ich es ebenso aufgeben – kein Nachkaufprodukt.

War 2014 für euch eher ein Ansammel- oder ein Aufbrauch-Jahr?

b8

Merken

8 Comments

  1. Rina

    05/01/2015 at 10:30

    Oh von dem !Totes Meer Salz Öl-Peeling‘ habe ich nun schon echt viel positives gehört! Ich werde es mir nun definitiv auch kaufen 😉

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

  2. Doris W.

    08/01/2015 at 13:22

    Da habe ich mir jetzt einige Einkaufs-Inspirationen geholt 😀 Danke für die schöne Zusammenfassung!

  3. Shelly

    10/01/2015 at 14:52

    Da sind einige Dinge dabei die ich auch schon kenne, aber auch welche die ich gerne mal ausprobieren würde und durch deine Worte noch neugieriger machen. (:

  4. Carina

    11/01/2015 at 14:25

    Toller Aufgebraucht-Post! 🙂
    Ich finde das Rexona Deo soooo gut, ich kann dich da voll verstehen! ♥
    Aber das Essence Soft Mousse MakeUp mein allerliebstes – auch wenn viele meiner Freundinnen die Konsistenz eklig finden :/
    Du hast einen total schönen Blog! ♥ Wie kannst du in der Sidebar noch dein GFC-Ding haben, wenn du bei WordPress bist? 😮

    Liebe Grüße! 🙂

  5. Michaela Warkow

    11/01/2015 at 17:52

    Das Mousse von essence ist wirklich sehr sehr dunkel, ich war auch nicht begeistert davon.
    Das Peeling von Balea muss ich merken, hört sich echt gut an 🙂

    LG
    Ela von Schattenglanz

  6. Svenja

    11/01/2015 at 18:27

    Ich finde diese „Aufgebraucht“-Posts immer super. Da weiß ich immer sofort, wovon ich am besten die Finger lasse und was ich mir zu legen sollte 🙂 <3

    Liebste Grüße

    Svenja von Minimalism

  7. Judith P.

    23/02/2015 at 20:25

    Benutzt man das Öl Peeling unter der Dusche?
    Ich glaube das kaufe ich auch mal.
    Toller Blog übrigens. Habe dich über die Bloggerkommentierparty gefunden, auch wenn ich ein bissel spät dran bin.

  8. Aufgebraucht Jan-.Feb. 2015 |

    06/03/2015 at 07:29

    […] schon einen aufgebraucht-Post, nämlich den der letzten zwei Monate. Ihr wisst mein letzter Post ist garnicht solange her, aber dennoch hat sich hier so einiges angesammelt – Vorallem, weil […]

Leave a Reply

sechzehn − 2 =