netflix, review

(Streaming-Favorites) Scream

Hallo, meine Lieben,

Momentan laufen auf der Arbeit Inventur-Vorbereitungen und nächste Woche dann Inventur, daher gibt es momentan nicht allzu viel von mir zu hören.

Heute stelle ich euch allerdings eine Serie vor, bei der ich nach der Arbeit schön abschalten konnte. Erinnert ihr euch noch an die Horror-Filme eurer Jugend? Vermutlich maskierte Mörder, die im ersten Blick wahllos innerhalb einer Kleinstadt morden. Im weiteren Verlauf der Story wird klar, hey hinter dem ganzen steckt doch mehr Geschichte und Sinn, als ursprünglich vermutet.
Ein Haufen Blut und noch mehr Plot-Twists, wer ist der Mörder und wer ist es nicht?

mtv-scream-poster

Wenn es das Ganze als Serie gäbe, mehrere Folgen entlang, wäre das nicht ein Grund unseren Jugend-Horror aufleben zu lassen?Ich stelle euch also heute die Serie Scream vor und nein – Die hat nix mit den guten, alten Scream filmen zu tun, zumindest Storymäßig nicht.

Worum geht es?

Nach vielen Jahren Ruhe geschehen in der Kleinstadt Lakewood ein paar aufeinanderfolgende seltsame Morde, die rund um den Freundeskreis der Schülerin Emma Duvall. Als diese bald auch noch seltsame Anrufe des Mörders erhält, ist natürlich auch ihre Neugier geweckt und mithilfe ihrer Freunde Will, Brooke, Jake, Audrey und Riley versucht sie den Mörder, der der Mordserie des angeblich verstorbenen Brandon James nacheifert, ausfindig zu machen.
Doch bis sie den Mörder finden kann, geschehen immer mehr Morde und immer mehr Geheimnisse rund um Emma kommen an’s Licht.

04da2bd7294d894e561a974f6aa7a9a397fb154595ecac95b320b52738010536.png

Fazit:

Zugegeben klingt das Ganze sehr nach Teenie-Horror, die Serie muss sich allerdings nicht hinter den früheren Filmen ala „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ verstecken.
Produziert wurde die Serie für MTV und momentan gibt es auf Netflix die ersten beiden Staffeln zu sehen.

Wer also auf Horror und viel Blut steht, ist bei dieser Serie sehr gut aufgehoben (;

b8

Bildquellen: TV4User // Diqus

3 Comments

  1. Shelly

    24/08/2016 at 21:00

    Ich gestehe, ich liebe Scream. Ich mochte die Filme und dann konnte ich mir diese Serie auch nicht entgehen lassen und ich war auch nach der ersten Folge direkt begeistert, weswegen ich auch die erste Staffel fix durch hatte. Auch als nun die zweite lief, freute ich mich jede Woche über eine neue Folge. Ich bin einfach so begeistert. Zu ml schon alles sehr Teenie-mäßig ist, aber ich liebe es.

  2. Johann

    08/09/2016 at 22:20

    Tolle Filme, richtig gute Wahl, würde ich auch mal gerne sehen. Danke für Tipps zum Abschalten. Schöne Grüße

  3. (Streaming Favorites) How to get away with Murder |

    16/11/2016 at 09:23

    […] guten Serie verbringen möchte. Ich habe euch ja bereits schon einige gute Serientipps erteilt (Scream, Penny Dreadful, Bates Motel) und heute geht es auch schon […]

Leave a Reply

Ich akzeptiere

3 × 3 =