baking, recipe, sweetrecipe

knuspriger Apple-Pie

Hallo meine Lieben,

nach einem kleinen Winterschlaf melde ich mich nun heute wieder mit einem Rezept.

Heute gibt es hausgemachten Apple-Pie mit einer knusprigen Karamellkruste – ganz wie in den USA.

So lecker der amerikanische Apple Pie aus den meisten Filmen (ja, wir wissen alle genau aus welchem Film) aussieht, so fix und einfach ist er auch gemacht.

Ihr benötigt:

  • zwei Packungen Blätterteig
  • 5 Äpfel (Boskop)
  • Zimt nach Belieben
  • 180g braunen Zucker

Ich arbeite sehr gerne mit fertigem Blätterteig – allein, weil ich mir die Mühe erspare, stundenlang Teig zu falten und Blätterteig selber zu machen.

Zum Backen nutze ich am liebsten Boskop Äpfel. Sollte euch eine andere Sorte mehr zusagen, könnt ihr selbstverständlich auch diese nehmen.

Als erstes schält und entkernt ihr eure Äpfel. Anschließend schneidet ihr diese in dünne Scheiben.

Gebt eure Äpfel in einen Topf, Zimt und den braunen Zucker hinzu und erwärmt das Ganze langsam, sodass die Äpfel ihre Flüssigkeit verlieren und Zimt, Äpfel und brauner Zucker karamellisieren.
Nun nehmt ihr das Ganze vom Herd und lasst es auskühlen.

Solange die Äpfel abkühlen, bereitet ihr eure Tarte-Form vor. Fettet die Form gut ein und gebt nun die erste Lage Blätterteig hinein. Drückt das Ganze gut fest und schneidet anschließend die überstehenden Ränder ab.

Den Restteig, sowie einen Teil des zweiten Blätterteigs nutzt ihr nun, um die noch nicht abgedeckte Fläche abzudecken. Drückt auch hier den Teig fest und entfernt überstehende Ränder.

Zuguterletzt füllt ihr nun eure Äpfel in eure Teigform. Nehmt nun den restlichen Blätterteig und schneidet ihn in feine Streifen.

Fangt nun an, die Streifen nebeneinander zu platzieren und zu flechten.
Anschließend gebt ihr ein Eigelb sowie etwas Zucker auf euer Flechtwerk.

Den Kuchen gebt ihr nun für 20-30 Minuten bei 180°C in den Backofen.

Guten Appetit (:

Leave a Reply

eins × 1 =