baking, halloweenrezepte, herzhafterezepte, recipe

it’s Halloween: Blätterteig-Salami-Rosen

Hallo ihr Lieben,

Hiermit läute ich nun offiziell die Halloween Saison ein!

Pünktlich zum Beginn des Oktobers gibt es heute von mir das erste Halloween Rezept: Blätterteig-Salami-Rosen, das ideale Fingerfood für die anstehende Halloween Party.

Ihr seht: die Rosen gehen fast schon als Deko-Objekte durch 😀 Sind aber dennoch essbar und ebenfalls vegetarisch umsetzbar.

Die Blätterteigrosen sind superduper schnell gemacht und eben ein Hingucker der leckeren Sorte.

Ihr benötigt:

  • Blätterteig
  • Tomatenmark
  • Salami
  • Käse

  • Muffinblech
  • Pizzaschneider

Die Rosen sind super fix gemacht und sind durch den Pizza-Style eine Delikatesse für die ganze Familie.
Da ich momentan so gut es geht auf Fleisch verzichte, habe ich mich für die vegane Salami von Gutfried entschieden (sehr große Empfehlung übrigens!).

Als erstes beginnen wir, den Blätterteig zu schneiden. Rollt euren Teig aus und nutzt den Pizzaschneider, um den Teig in gleichmäßige Streifen zu schneiden.

Nutzt den Pizzaschneider nun ebenfalls, um eure Salamischeiben zu halbieren. Bei der Gutfried Salami müsst ihr allerdings etwas vorsichtiger sein, da sich diese sehr einfach schneiden lässt (;

Verteilt nun etwas Tomatenmark auf eure Teigstreifen.

Anschließend belegt ihr die Streifen weiter, indem ihr erst die Salamihälften darauf legt und anschließend den Käse darauf gebt.

Nun könnt ihr anfangen, die einzelnen Streifen einzurollen. Achtet darauf, den Teig am Boden etwas zusammenzudrücken.
Nun könnt ihr eure Rosen in das Muffinblech geben.

Anschließend gebt ihr die Rosen bei 180°C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten in den Backofen.

Nun heißt es nur noch – auskühlen lassen, aus der Form lösen, anrichten – und die Gäste können kommen.

Welches ist euer liebster Fingerfood Snack zu Halloween?

Liebe Grüße,

Pin it:

Leave a Reply

drei × vier =