diy

süße Schlafmasken selber nähen

Hallo meine Lieben,

trotz langem ergiebigen goldenen Herbsttagen kommen wir langsam in der cozy Jahreszeit an.
Noch dazu ist bald Weihnachten, also sollten wir uns doch langsam Gedanken über kleine Mitbringsel machen oder?

Ich zeige euch heute, wie man diese süßen Schlafmasken ganz einfach selber macht. Für dich oder als Geschenk.

Ich finde Schlafmasken eignen sich perfekt für euch oder als Geschenk an eure Liebsten.

Ihr benötigt:

  • meine Vorlage
  • Stoffreste
  • Vlieseline
  • 35cm Gummiband
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine

Ihr braucht also nicht wirklich viel, um diese süßen Masken ratzfatz selber zu zaubern. Als Stoff habe ich einen älteren Kissenbezug genommen, welchen ich nicht mehr nutze.

Übertragt das Schnittmuster auf euren Stoff. Ihr benötigt pro Maske je zwei Ausschnitte. Bei meinem Kissenbezug habe ich jeweils eine glatte Maske ausgeschnitten und eine plüschige.

Nun könnt ihr das Schnittmuster ebenfalls auf die Vlieseline übertragen. Ihr benötigt je einen Ausschnitt der Masken.
Als nächstes bügelt ihr die Vlieseline auf den Ausschnitt der Maske, welcher auf den Gesicht liegen soll. Die Vlieseline gibt der Maske eine gewisse Festigkeit und sie liegt etwas besser auf dem Gesicht auf.

Schneidet nun euer Gummiband zurecht. Ihr benötigt 35cm.

Nun legt ihr eure Masken zurecht, um diese zu vernähen. Ihr legt hierbei die Seiten, die nachher außen liegen sollen nach innen.
Euer Gummiband legt ihr so zurecht, dass die Enden an den beiden Seiten etwas herausragen, sodass ihr es direkt mit vernähen könnt. Lasst das Gummiband oben herausgucken, sodass es beim Wenden später außen liegt.

Nun vernäht ihr eure Maske. Achtet darauf oben (wo die Gummis rausgucken) ein Loch von etwa 5cm offen zu lassen.

Sobald die Maske genäht ist, könnt ihr sie durch das Loch wenden.

Anschließend könnt ihr das obere Loch mit einem Maratzenstich zunähen.

Fertig sind eure Schlafmasken. Natürlich könnt ihr beim Stoff variieren. Ich liebe den süßen, plüschigen Look der Masken 😀

Liebe Grüße,

Pin it:

Leave a Reply

4 × 3 =