blogger, thoughts

Jahresrückblick 2015

Hallo, meine Lieben,

Ja, heute ist der vorletzte Tag des Jahres, was heißt das für uns? Nicht nur, morgen die Korken kräftig knallen zu lassen, um das neue Jahr zu begrüßen, sondern eben auch, Abschied vom alten Jahr 2015 zu halten.
Ich begrüße das Jahr 2016 mit einem weinenden, aber einem größeren lachenden Auge, weil ich gespannt bin, was das Jahr mir bringen wird.

jahresrückblick_01

Das Jahr 2015 in drei Worten – wechselhaft bis bewölkt 😀 Und hier rede ich nicht vom Wetter, wenn ihr versteht was ich meine.Das Jahr 2015 hat mir vielerlei Erkenntnisse gebracht, sei es, dass nix ewig wärt und wahre Freunde eben nur die wenigsten sind (Qualität > Quantität, um es verkäuferisch auszudrücken).
Dass man Dinge wagen sollte, sich im Endeffekt doch auf das Gehirn verlassen kann, auch wenn das Herz blutet und vorallem, dass man zu sich selber und seinen Entscheidungen stehen kann und sollte.

Natürlich habe ich 2015 einen mehr oder minder großen Verlust erlitten. Jaja, die Trennung vom Ex-Freund. Mag jetzt nur ein winzig kleiner persönlicher Herz-Schmerz-Moment in meinem sonst unpersönlichen Bloggerleben sein, aber ja, nach 3 Jahren tut sowas verdammt weh. Selbst wenn es meine Entscheidung war – Aber letztenendes war es die beste, die ich eben treffen konnte. Mir und meinem Weg treu zu bleiben und mich nicht durch Umwege leiten lassen. So habe ich es ja letztenendes auch mit 100% durch meine Abschlußprüfung gebracht (; Woohey!

jahresrückblick_04

Meine tollste, beste und niedlichste Errungenschaft kennt ihr bereits, und nein, ich meine nicht die Haarfarbe, sondern das wunderbare Wesen, was sich unter der Matte verbirgt.
Auch der Kauf meiner geliebten Tiva gehört zu den Entscheidungen diesen Jahres, die ich definitiv nicht bereue. Klar hat sich mich schon unzählige Nerven gekostet (gut, dass man die grauen Haare nicht sieht, ha! 10 Jahre erfolgreich vorgebeugt :D), hat mich gelehrt, was wirkliche Angst und Panik heißt, als sie sich die Schulter ausgekugelt hat und nur noch bibbernd auf meinem Schoß saß, als wir beim Tierarzt waren, aber im Endeffekt ist sie mein Sonnenschein, mein Lebenselexir. Sie muntert mich auf, wenn es mir schlecht geht…und ist plüschig! Soviel Plüsch!
Deshalb begleitet sie euch mit mir durch den Anfang in’s Jahr 2016.

jahresrückblick_02

Klar, das Jahr 2015 hat mich sehr viele Nerven gekostet, was man auch an ständiger Blog-Abstinenz zu spüren bekommen hat 😀 Aber auch hier gelobe ich Besserung.
Eine kleine Planung habe ich auch aufgestellt – Viel mehr DIY, viel mehr Rezepte und vorallem HTML-,Blog- und Photoshop-Hilfen, eben da, wo ich kann.
Übrigens habe ich auch überlegt Tutorial Videos zu drehen, da meine neue coole Kamera eine Video Funktion hat (R.I.P. alte Spiegelreflex ): ), aber ob ich das so umsetze…mal sehen.
Ebenfalls in Planung sind Beiträge zu meinen Zeichen- und Bastelutensilien mit persönlichen Empfehlungen. Ich habe da ja so einiges angesammelt.

jahresrückblick_06

Gott, ich liebe dieses Bild. Jedenfalls wünsche ich mir, dass mein 2016 noch bunter, farbenfroher und ereignisreicher wird, als alles bisher und hoffe, dass sich das Ganze auch genauso umsetzen lässt.

Das war jetzt mehr Jahresplanung als -Rückblick oder? Aber naja, wir müssen eben nach vorne, nicht nach hinten schauen. Hinter mir liegt ein ebenfalls ereignisreiches Jahr, ich habe viel mehr erreicht, als ich mir je erträumen lassen habe. Habe persönliche Meilensteine erklommen, meine Abteilung gewechselt und bin letztendlich da, wo ich hingehöre. Habe Tränen vergossen und mein Krönchen wieder gerichtet. Ich durfte coolen Events von Lush und TK Maxx beiwohnen und tolle Kooperationen mit tollen Partnern eingehen und zum Schluß 4x Freude bereiten mit meinen Gewinnspielen.
Ich hoffe nicht, dass 2016 besser oder schlechter, sondern eben einfach phänomenal wird und ich mehr tolle Menschen, tolle Marken und tolle Arbeit kennen, schätzen und lieben lernen darf. Ich finde Veränderungen im Leben müssen eben sein, auch wenn sie Tribute fordern, solange wir mit dem Herzen dahinterstehen, wendet sich alles zum guten.

In diesem Sinne: Euch allen einen glorreichen Start in das neue Jahr 2016, lasst die Korken knallen und genießt vorallem den Morgen danach, nach zahlreichem Sektbetrinken 😀

b8

P.S.: Wer denkt, dass die Katze immer so modelhaft daherschaut, hat sie noch nie nach dem Aufstehen erlebt.

jahresrückblick_07

3 Comments

  1. Shelly

    31/12/2015 at 11:03

    Das klingt wirklich nach einem sehr einschneidendem Jahr, aber ich wünsche dir, dass du mit ganz viel Kraft in ein neues Jahr starten kannst und dieses viele tolle Ereignisse für dich bereit hält. …und deine Katze ist wirklich ein kleines Zuckerschnütchen. (:

  2. Amely rose

    01/01/2016 at 19:36

    das klingt echt nach einem naja…jahr 🙂
    ich wünsche dir für 2016 alle kraft und viele tolle Momente
    deine katze ist sooo süß und ich liebe deine Haarfarbe 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

  3. Andrea

    02/01/2016 at 21:57

    Ich wünsche dir ein ganz tolles neues Jahr!

Leave a Reply

vier × drei =