recipe, sommerrezepte

selbstgemachte Kräuterbutter

Hallo meine Lieben,

heute kommen all die Grill-Gourmets unter euch auf ihre Kosten. Ich meine, was gibt es bei dem Wetter besseres, als zu grillen?

Bei mir gibt es heute ein Rezept für superleckere Kräuterbutter – ganz easy selber gemacht. Kräuterbutter passt zu Brot und Baguettes, aber genauso zu Fleisch.

Ich gestehe ja, dass ich ein kleiner Knoblauch Fan bin, daher liebe ich persönlich Kräuterbutter mit viel Knoblauch, aber da könnt ihr selbstverständlich ganz nach eurem Belieben vorgehen.

Ihr benötigt (250g):

  • 250g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • ½ Bund Thymian
  • Salz
  • eine Zwiebel

Im Vorhinein solltet ihr darauf achten, die Butter vielleicht eine halbe Stunde herauszulegen. So hat sie Zimmertemperatur, ist weicher und lässt sich einfacher verarbeiten.

An sich geht das Rezept einfach und schnell. Hackt eure Kräuter als erstes grob durch. Ebenso würfelt ihr die Zwiebel  und presst den Knoblauch. Gebt alles in eine große Schüssel zu der Butter. Jetzt gilt es das ganze zu vermengen und mit einem Pürierstab noch einmal kleiner zu hacken.

Sobald das Ganze vermengt ist, schnappt ihr euch Frischhaltefolie. Gebt einige Klekse der Butter hinauf und rollt das Ganze wie ein längliches Bonbon zusammen. Anschließend gebt ihr die Kräuterbutter in das Tiefkühlfach.

Nun könnt ihr eure Knoblauchbutter bei Bedarf ganz einfach aus dem Tiefkühlfach holen und nach Bedarf zurecht schneiden.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Hunger!

Pin it:

Leave a Reply

Ich akzeptiere

17 − zwei =