baking, sweetrecipe

schnelle Croiffles aus dem Waffeleisen

Hallo meine Lieben,

ich habe mir eine kleine Auszeit gegönnt und komme mit neuem, frischem Content wieder 😀

heute gibt es wieder ein Rezept: Es geht um schnelle Croiffles aus dem Waffeleisen.

Was Croiffles sind? Ziemlich simpel, ich erkläre es euch gleich (;

Croiffles sind eine Kombination aus Waffeln und Croissant und super easy und schnell gemacht.

Ihr benötigt:


  • Croissantteig

Japp, das ist eure einzige Zutat. Und eben genau so schnell sind die guten Croiffles gemacht.
Am besten eignet sich hier der fertige Teig aus dem Frischeregal. Entweder ihr wählt die Variante von Knack & Back oder aber eine günstigere Variante, wie sie mittlerweile viel in Discountern angeboten wird.

Schnappt euch euren Croissantteig.
Gebt ihn auf ein Brettchen und fangt an, ihn mit einem Messer zu teilen. Ich fertige meist 6-8 gleichgroße Stücke an.

Wärmt nun euer Waffeleisen vor. Wenn es die gewünschte Temperatur erreicht hat, gebt einen Batzen eures Teiges hinein und klappt das Eisen zu. Ihr müsst das Ganze nicht einfetten, da der Croissantteig fettig genug ist.

Drückt das Eisen gelegentlich herunter, sodass der Teig sich verteilen kann.

Nach ca. einer Minute, dürfte eure erste Croiffle fertig sein. Entfernt sie vorsichtig aus dem Eisen und wiederholt den Vorgang mit dem nächsten Stück Teig.

Ich persönlich liebe meine neue Entdeckung – Croiffles. Sie bieten ein leckeres, sehr gut zu variierendes Frühstück, eignen sich aber auch fabelhaft zu Kaffee & Kuchen 😀 Die Konsistenz ist wesentlich leichter als bei normalen Waffeln.

Ich esse Croiffles am liebsten mit Puderzucker, mein Freund mit Nutella, eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Guten Hunger!

Pin it:

Leave a Reply

zwei × eins =