diy, interieurdiy

Mercury Gläser selber machen

Hallo meine Lieben,

Langsam aber sicher so läute ich den Herbst..ok, Schmarn, wir sind längst im Winter angekommen. Und gibt es in der kalten Jahreszeit etwas beruhigenderes als indirektes Licht aus Kerzen und Co.? Ich denke doch nicht. Kennt ihr noch den Mercury Glas Trend der letzten Jahre?

Ich zeige euch, wie ihr die schönen Teelichthalter selber machen könnt.

Für so einen Teelichthalter brauch es eigentlich garnicht soviel und es ist wieder einmal ein idealer Weg, alte Gläser o.ä. zu upcyclen.

Ihr benötigt:

  • Gläser
  • Silber- oder Goldspray
  • Sprühflasche
  • Malerkrepp
  • Essig & Wasser

Ich habe für meine Gläser einfaches Gold- bzw. Silberspray aus dem Action genutzt.

Schnappt euch als erstes das Malerkrepp und klebt damit den oberen Teil eurer Gläser von außen ab, sodass das Spray nicht auf die Außenseite gelangen kann.

Füllt eine Mischung aus ⅓ Essig und ⅔ Wasser in eure Sprühflasche.

Nun nehmt ihr eure Gläser bestenfalls mit nach draußen und stellt diese auf eine Unterlage, z.B. Karton oder Zeitung. Bestenfalls zieht ihr euch zum Sprühen eine Maske an (:

Sprüht nun ein Farbspray eurer Wahl in die Gläser.

Nachdem ihr das Farbspray hineingegeben habt, sprüht ihr nun langsam eure Essiglösung in die Gläser. Nun sollten sich kleine Bläschen bilden.

Sollten euch die kleinen Bläschen nicht reichen, so könnt ihr anschließend noch etwas Essiglösung hineinsprühen.

Nun lasst ihr das Ganze gut trocknen, spühlt anschließend den restlichen Essig aus und entfernt das Tape.

Fertig sind eure Mercury Gläser. Ihr könnt mit den Farben variieren, hauptsache schön metallisch (:

Liebe Grüße,

Pin it:

Leave a Reply

achtzehn − zwei =